Das Gedenkportal der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen
TRAUERCHAT
Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Montags von 10:00-11:00 Uhr Dienstags von 20:00-22:00 Uhr Donnerstags von 16:00-17:30 Uhr zum Livechat »
ANZEIGE AUFGEBEN

Anzeige aufgeben

Schalten Sie Ihre Anzeige in der Zeitung

Über unser Online-Anzeigensystem können Sie in wenigen, einfachen Schritten eine private Traueranzeige in aller Ruhe selber gestalten, ausdrucken und online aufgeben.

Traueranzeige aufgeben

Kondolenzen

Es werden Ihnen die neuesten 50 Kondolenzen angezeigt.

Glaube, Hoffnung, Liebe

Kondolenz von Richard Schier für Maria Waibel

Liebe Angehörige!

 

 

Sie haben einen lieben Menschen durch den Tod verloren, was bleibt sind Trauer und Schmerz eine große Leere. Doch trotz der Betrübnis, es gibt Hoffnung auf ein Wiedersehen in Gottes gerechter neuer Welt.

 

In Johannes 5:25 prophezeite Jesus – ich versichere euch: Die Zeit wird kommen, ja, sie hat schon begonnen, in der die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden. Und wer diesen Ruf hört, der wird leben.

>>Die Bibel – Hoffnung für alle<<

 

Bestimmt Worte die Zuversicht und Vertrauen in die Zukunft vermitteln können. Doch können wir diesen Worten überhaupt Glauben schenken?

Ganz bestimmt, denn die Prophezeiungen über die Auferstehungshoffnung stammen alle vom allmächtigen Gott der niemals lügen kann.

 

Wie schön, wenn Jesu Worte in Erfüllung gehen und wir unsere Lieben wieder in die Arme schließen können.

Wie schön, wenn der allmächtige und barmherzige „Gott Jehova“ den Tod in naher Zukunft gemäß Offenbarung 21:4 für immer beseitigen wird.

Wie schön, wenn wir zusammen mit sanftmütigen Menschen und in der Anbetung des allein wahren Gottes vereint, für immer in seiner gerechten Welt leben dürfen.

 

Sehnen wir diese Zeit herbei!

 

Ich hoffe, diese Zeilen konnten Ihnen einen kleinen Trost vermitteln.

 

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen für die Zukunft viel Kraft, Zuversicht und Gottvertrauen.

 

 

 

Mit stillen Grüßen

Richard und Sabine Schier

Mein Beileid

Kondolenz von clemens schmid für Erhard Kiffe

Mein Beileid !ich war inder gleichen schulklasse mit Ihm.wir hatten uns immer gut verstanden.schade >>sad.

 

Aufrichtige Anteilnahme

Kondolenz von Thomas Greif für Franz Hollenrieder

Es ist alles nur geliehen hier auf dieser schönen Welt es ist alles nur geliehen aller Reichtum alles Geld es ist alles nur geliehen jede Stunde voller Glück musst du eines Tages gehen lässt du alles hier zurück 

man sieht tausend schöne Dinge und man wünscht sich dies und das nur was gut ist und was teuer macht dem Menschen heute Spaß jeder will noch mehr besitzen zahl er auch sehr viel dafür keinem kann es etwas nützen es bleibt alles einmal hier

Darum lebt doch euer Leben freut euch auf den nächsten Tag wer weiß schon auf diesem Globus was das morgen bringen mag freut euch an den kleinen Dingen nicht nur an Besitz und Geld es ist alles nur geliehen hier auf dieser schönen Welt 

 

 

Josef Sendlinger

Kondolenz von Helmuth Ellmeier für Josef Sendlinger

Servus Josef, mach's guad.

Wir Jung-Sen. der Dt. Telekom, NL Weilheim, haben Dich als wertvollen Kollegen kennen und schätzen gelernt.

Unsere gemeinsame Zeit als Aufbauhelfer Ost in Cottbus 1992/93 war Neuland, aufwändig und prägend.

Glaube, Hoffnung, Liebe

Kondolenz von Richard Schier für Barbara Gschwind

Liebe Angehörige, 

Sie haben einen lieben Menschen durch den Tod verloren. Unbegreiflich warum der Tod selbst in den besten Jahren eine Trennung herbeiführt und bei Betroffenen Trauer und Schmerz verursacht. 

Doch trotz Wehmut und Trübsal, es gibt berechtigte Hoffnung auf ein Wiedersehen, ein Wiedersehen in Gottes gerechter neuer Welt. Dort wird es weder Krankheit, noch Trauer und Leid geben, statt dessen ewiges Leben unter paradiesischen Verhältnissen. 

In Johannes 5:25 prophezeite Jesus - ich versichere euch: Die Zeit wird kommen, ja, sie hat schon begonnen, in der die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden. Und wer diesen Ruf hört, der wird leben. >>Die Bibel - Hoffnung für alle<<

Auch der Apostel Paulus spricht von einer Auferstehung der Toten. Apostelgeschichte 24:15 - genau wie diese Männer hoffe ich im Vertrauen auf Gott darauf, dass er sowohl die Gerechten als auch die Ungerechten auferwecken wird. >>Die Bibel - Neues Leben<<

Wie schön, wenn Jesu Worte sich erfüllen und es nie wieder eine Trennung verursacht durch den Tod geben wird. 

Wie wunderbar, wenn der allmächtige und gerechte "Gott Jehova" den Tod gemäß Offenbarung 21:4 in naher Zukunft für immer und ewig beseitigen wird. 

Wie grandios, wenn wir zusammen mit sanftmütigen Menschen und in der Anbetung des allein wahren Gottes vereint, für immer in seiner neuen gerechten Welt leben dürfen. 

Sehnen wir diese Zeit herbei!

Ich hoffe, diese Zeilen konnten Ihnen einen kleinen Trost vermitteln. 

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen für die Zukunft viel Kraft, Zuversicht und Gottvertrauen. 

Mit stillen Grüßen 

Richard und Sabine Schier